Jan Scheffer ist Pflug-Hessenmeister

Die perfekte Furche: Jan Scheffer ist Pflug-Hessenmeister

+
Hessenmeister am Pflug: Jan Scheffer aus Obervorschütz siegte im Leistungspflügen der Beetpflüger.

Obervorschütz. Jan Scheffer ist am Pflug der Beste in Hessen. Der 21-Jährige aus Obervorschütz ist zum zweiten Mal Hessenmeister geworden. Sieger wurde er im Beetpflügen.

Scheffer hat bereits früh mit dem Pflügen als Hobby begonnen. Sein Patenonkel Gerhard Scheffer machte ihn in der Jugend mit landwirtschaftlichen Arbeiten bekannt. Für den 21-Jährigen wurde die Arbeit mit dem Pflug zum liebsten Hobby.

JanScheffer

Nach der Einführung in die Landwirtschaft wollte der Jugendliche bald seinen Schlepperführerschein ablegen. Schnell merkten Jan und sein Patenonkel, dass der Junge eine Begabung hatte, präzise mit dem Pflug umzugehen.

So war er gerade einmal 15 Jahre alt, als er erstmals bei einem Leistungspflügen an den Start ging und gleich den zweiten Platz belegte.

In Dannenrod im Vogelsbergkreis startete Scheffer in diesem Jahr zum dritten Mal. Das Wettpflügen war Teil einer Brauchtumsveranstaltung.

Bei der Bearbeitung des vorgegebenen Beetes müssen viele Kriterien eingehalten werden. Es beginnt mit der Spaltfurche und dem Zusammenschlag der Erde. Die Furche muss gerade und sauber ausgearbeitet werden. Die Unterpflügung der Pflanzen und die zentimetergenaue Ackertiefe müssen stimmen.

Auch das saubere Ein- und Aussetzen der Pflugscharen wird von den Richtern bewertet. Das meiste Geschick erfordert aber das richtige Maß und die Technik, um die Schlussfurche hinzubekommen.

Scheffer hat sich mit dem Sieg im Beetpflügen für den Bundesentscheid im Westerwald qualifiziert. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare