Auffahrunfall nach Straßensperre auf Zufahrt

Mann fährt bei Bühle gegen Baum und wird schwer verletzt

Bühle. Zu einem schweren Unfall ist es am Montag gegen 12 Uhr auf der Straße zwischen Bühle und Landau (Landkreis Waldeck-Frankenberg) gekommen. Dabei wurde ein 65-Jähriger aus Wolfhagen schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Kassel geflogen werden.

Nach Erkenntnissen der Polizei soll der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf die Bankette gefahren sein. Dadurch geriet der Kleintransporter ins Schleudern und stürzte eine Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde eingeklemmt.

Als die Rettungskräfte eintrafen, war der 65-Jährige bewusstlos. Erst, nachdem das Fahrzeug gesichert war, konnte der Verletzte mit hydraulischem Gerät aus seinem Wagen befreit werden.

Auto bei Bühle gegen Baum gefahren

Aktualisiert um 16.30 Uhr.

Zu einem weiteren Unfall mit drei Fahrzeugen und vier Leichtverletzten kam es kurz danach in Höhe der Zufahrt von der B 450 in Richtung Bühle, die von der Feuerwehr blockiert worden war. Eine Frau aus Leipzig fuhr mit ihrer Mutter aus Wolfhagen kommend in Richtung Bad Arolsen. In Höhe der Einmündung sah sie einen Mann, der mit einer roten Kelle winkte, war aber unsicher, ob sie anhalten soll und bremste zögerlich ab. Auch die dahinter fahrende Wolfhagerin bremste. Dies sah die an dritter Stelle fahrende Kasselerin zu spät und fuhr so heftig auf die anderen Autos auf, dass diese sich übereinander schoben. (nni)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Nickoll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion