Kasseler Band gastiert am 28. März in der Alten Pfarrei Niederurff

Phonogranite stellt neue CD vor

+
In Niederurff zu Gast: Phonogranite stellt neue CD vor.

Niederurff. Vom ersten Ton an bietet Phonogranite Musik mit Seele, Poesie und Spielfreude. In akustischer Besetzung spielt die Kasseler Band eigene Lieder in englischer Sprache – handgemachte Songs mit Gitarre, Kontrabass und Stimme.

Die kanadische Sängerin Sarah Nort ist diese Stimme: leidenschaftlich, voluminös, explosiv, zart. Untrennbar damit verbunden ist das virtuose Gitarrenspiel von Martin Ansgar Frobe. Das Fundament dieser Songs bildet Jürgen Bock am Kontrabass. Der stilistisch vielseitige und erfahrene Bassist prägt mit seinen eigenständigen Linien, knarzendem Groove und einfühlsamen Melodien den Sound der Band. Anfang 2006 fand sich Phonogranite als Trio zusammen. Seitdem spielte die Band deutschlandweit mit vielbeachtetem Echo. Im Jahre 2008 erschien die Debut-CD „phonogranite“, die den Impuls für die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Schlagzeugern gab. Aktuell ist das Trio wieder in seiner Kernbesetzung unterwegs.

Direkt, ehrlich, packend präsentiert sich die Band mit dem neuen Programm „Drinks, Shrinks and Other Disorders“. Ihre neue CD wird in der Alten Pfarrei in Niederurff vorgestellt am Freitag, 28. März, ab 20 Uhr.

Karten zu 13 Euro gibt es an der Abendkasse, im Vorverkauf in der Buchhandlung Akzente Bad Zwesten und telefonisch unter Tel. 06693/1619. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare