Jugendwehr nahm am Landesentscheid teil

21. Platz für die Sachsenhäuser

+
Jugendgruppe: Mit Jugendwart Gerd Wurmbäck (links), Bürgermeister Rainer Barth (2. v. rechts) und Sachsenhäuser Wehrführer Thorsten England (rechts).

Sachsenhausen. Im guten Mittelfeld landete die Jugendfeuerwehr Sachsenhausen am Sonntag beim Landesentscheid der Hessischen Jugendfeuerwehr. Die Wehr aus dem Hochland belegte den 21. Platz, 67 Trupps aus ganz Hessen hatten an dem Wettbewerb in Freigericht (Main-Kinzig-Kreis) teilgenommen.

Früh morgens um 4 Uhr hieß es für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Sachsenhausen und deren Familien: Abfahrt zum Landesentscheid. Auch Bürgermeister Rainer Barth fuhr mit, um die Jugendwehr anzufeuern.

Nach einem langen Wettbewerbstag wurde um 16 Uhr das Ergebnis verkündet: Die Sachsenhäuser erreichten den 21. Platz. Ein beachtliches Ergebnis, wie Markus Schneider, Gemeindejugendfeuerwehrwart von Gilserberg sagte.

Das Betreuerteam um Jugendwart Gerd Wurmbäck fügte an, das Ergebnis sei nur aufgrund der hohen Motivation und dem Teamgeist der ganzen Jugendfeuerwehr möglich war. Für den Gruppenältesten André England wurde somit in seinem letzten Jahr in der Jugendfeuerwehr ein Traum wahr. Kurz vor seinem Ausscheiden nahm er am Landesentscheid teil. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare