Poesievoll: Nur eine Rose als Stütze

Hilde Domin

Gudensberg. Ein literarisch-kulinarisch-musikalisch gestalteter Abend der Poesie wird am Freitag, 22., und Samstag, 23. November, im Kulturhaus Synagoge in Gudensberg (Hintergasse 23) angeboten. Beginn ist jeweils um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen steht die berühmte deutsche Lyrikerin Hilde Domin.

Auf dem Hintergrund ihrer Biografie werden Ausschnitte ihrer Werke vorgestellt, die der Schriftsteller und Musiker Dr. Werner Seibel moderiert und auf dem Flügel begleitet. Ein Drei-Gänge-Fingerfoodbüffet aus dem Rosenhaus, kreiert von Theresia Seibel, soll den Abend zum Erlebnis machen.

Unter der Thematik „Nur eine Rose als Stütze“, einem Gedichtzyklus von Hilde Domin, werden Gedichte rezitiert, die nicht nur richtungsweisend für die Lyrikerin sind, sondern für die gesamte deutsche Literatur der Nachkriegszeit. (ras) • Karten zum Preis von 32,90 Euro inklusive Büffet sind nur über Vorbestellung unter Tel.: 05603/918885 oder E-Mail: Rosenhaus-Literatur-Kunst@t-online.de erhältlich. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare