Bowling Center: erste Fritzlarer Stadtmeisterschaft

Pokal für die Dixis

So sehen Gewinner aus: In der Mitte das siegreiche Team der Dixis, rechts daneben die Alten Säcke und links das Power-Team. Ganz links die Gewinner der Zusatzpreise für den besten Schnitt, Sebastian Weigl und Saskia Erbuth. Foto: Zerhau

Fritzlar. Zehn Wochen lang rollten im Bowling Center in Fritzlar die Bälle, ehe mit den Dixis die Siegermannschaft feststand.

Im August waren 18 Mannschaften aus Fritzlar und Umgebung an den Start gegangen, um erstmals den Fritzlarer Stadtmeister im Bowling zu ermitteln. In zwei Gruppen kämpften die Teams Woche für Woche und machten pro Spieltag drei Spiele.

Als am zehnten Spieltag, der zugleich Finaltag war, die Kugeln rollten, hatte sich die Spreu bereits vom Weizen getrennt und die Favoriten vom restlichen Feld abgesetzt. Aber alle Mannschaften seien mit großem Ehrgeiz und viel Spaß an die Sache herangegangen, sagte Geschäftsführer Rüdiger Schmidt.

Am Ende siegten die Dixis mit Tobias Manteuffel, Kevin Arend, Eugen Markus, Marcel Heilmann, Kenny Fritz, Patrick Philipp und Florian Sehner. Der Sieger bekam einen Wanderpokal sowie einen Gutschein über 50 Euro und Spielgutscheine.

Auf dem zweiten Platz landeten nach einer klaren 0:3-Niederlage die Alten Säcke mit Marcel Kennes, Otti Vaupel, Torsten Skibbe, Italo Drube, Carsten Waldschmidt und Carsten Becker. Dritter wurde das Power-Team um Herta Graf mit Martin Steigemann, Tom und Uwe Bollerhey.

Firmenliga startet im April

Auf den Plätzen folgten die Schreinerei Draude, die Turmschänke, die Juniors, die Stadtverwaltung, die High Guys vom Hospital zum Heiligen Geist, die Bowlizei, das einzige Frauenteam aus den Familien Schreppler und Decher sowie das Team von Metallbau Anders.

Sonderpreise für die beste Schnittverbesserung gab es für Sebastian Weigl und Saskia Erbuth. Beide erhielten einen Bowlingball.

Vorschau. Im April kommenden Jahres startet im Bowling Center eine Firmenliga. Die Anmeldung läuft ab sofort.

Ähnlich wie bei der Stadtmeisterschaft wird in Gruppen bis zum Finale gespielt. Pro Mannschaft sind drei Spieler erforderlich, dazu drei bis vier Ersatzspieler. Die Aufstellung im Team kann gewechselt werden. Ein Startgeld wird nicht erhoben, es ist lediglich ein ermäßigter Preis für die Spiele zu entrichten. (zzp)

• Kontakt: Bowling Center Fritzlar, Spickeweg 9 in Fritzlar. Tel. 0 56 22/ 9 17 48 80, E-Mail: info@bowling-fritzlar.de.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare