CDU-Fraktion beantragte die Möglichkeit von Rasengräbern für alle Waberner Ortsteile

Politik denkt über neue Bestattungsformen nach

Wabern. Über alternative Bestattungsformen werden sich die Waberner Kommunalpolitiker Gedanken machen. Einen Antrag der CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung wurde in den zuständigen Aussschuss überwiesen.

Die CDU hatte gefordert, in allen Ortsteilen Rasengräber zu ermöglichen, bisher geht das nur im Kernort Wabern. Dort will man auch über einen möglichen Friedpark nach Fritzlarer Vorbild und andere Punkte nachdenken, darunter die Frage von Bestattungen ohne Sarg.

Grundsätzlich müsse man aber fragen, ob man bei Bestattungen jedem individuellen Wunsch nachkommen müsse, sagte Georg Bauer (SPD). (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare