Polizei sucht Fahrer eines roten Autos

Melsungen. Einen Schaden von rund 2.500 Euro hat der Fahrer eines roten Kleinwagens in der Nacht zum Samstag in Melsungen verursacht. Der Unfall ereignete um 2.05 Uhr.

Wie die Polizei mitteilt, hat das Fahrzeug, vermutlich handelt es sich um einen roten VW-Polo, eine Straßenlaterne, ein Straßenschild und auch den Gartenzaun eines Anwohners beschädigt. Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle an der Kreuzung Unteres Bachfeld / Fliederweg ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden zu kümmern. Bei seiner Flucht verlor das Fahrzeug Betriebsstoffe. Die Spur zog sich über das Untere Bachfeld, im Nick, die Carl-Braun-Straße, den Schwarzenberger Weg, die Schloßstraße über die Kasseler Straße bis in den Brauereiweg. Hier verlor sich die Spur. Vermutlich handelt es sich bei den ausgelaufenen Betriebsstoffen um Kühlflüssigkeit aus dem beschädigten Fahrzeug. (zot)

Hinweise an die Polizei Melsungen, Tel. 05661-70890

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion