Mit Anzahlung geflohen

Polizei warnt vor betrügerischer Teerkolonne

Wolfhager Land. Die Polizei Wolfhagen warnt vor einer so genannten Teerkolonne, die derzeit im Altkreis unterwegs ist. Anlass ist ein Vorfall in einem Ortsteil von Bad Emstal, bei der ein 26-Jähriger um 1800 Euro gebracht wurde.

Die Gruppe von mehreren Männern stammt ersten Erkenntnissen zufolge aus Großbritannien und Frankreich, da sie Fahrzeuge aus den betreffenden Ländern fahren. Am Montag war die Gruppe in dem Emstaler Ortsteil unterwegs und einigte sich schließlich mit dem 26-jährigten Geschädigten darauf, eine Fläche von 80 Quadratmetern auf dem Grundstück des Mannes zu asphaltieren. Man vereinbarte eine Anzahlung von 1800 Euro auf die komplette Rechnungssumme von 2000 Euro. Der Geschädigte zahlte das Geld an und die Gruppe fing auch an, den Bereich zu bearbeiten. Am gestrigen Dienstag sollten die Arbeiten dann zum Abschluss gebracht werden, allerdings tauchten die Arbeiter nicht mehr auf.

Die Männer waren mit zwei Fahrzeugen unterwegs: einem offenem gelben Kasten-Lkw, Rechtsfahrer mit britischem GB-Kennzeichen sowie einem weißen französischem Kleinwagen, vermutlich Peugeot oder Citroen. Einer der Täter wird als etwa 30 Jahre alt mit rötlichem und gelocktem Haar beschrieben.

Wer Hinweise zur beschriebenen Arbeitergruppe geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Wolfhagen unter 05692/98290 zu melden. (uli)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare