Polizei warnt vor Ganoven am Telefon

Wolfhagen. Die Polizei Wolfhagen warnt vor Ganoven, die sich als Mitarbeiter einer Bankaufsicht ausgeben. Sie hatten vor wenigen Tagen versucht, eine 85-jährige Frau aus Wolfhagen hinters Licht zu führen.

„Unter einem Vorwand, auf ihrem Konto seien angeblich 1000 abgebucht worden, versuchte der angebliche Mitarbeiter, sie dazu zu bewegen, eine teure Hotline anzurufen“, erklärt Hauptkommissar Karsten Turski: „Dort wäre ein Rechtsanwalt zu erreichen, der ihr bei der Rückholung des Geldes behilflich sein kann.“

Da die Frau habe den Nepp schnell durchschaut und bei ihrer Bank angerufen. Ein Mitarbeiter ihrer Bank teilte ihr mit, dass mit ihrem Konto alles in Ordnung sei und es außerdem keine Bankaufsicht gebe, so Turski weiter: „Rufen Sie keine Nummer an, die sie nicht kennen. Gerade bei 0180er- und 0900-Nummern ist Vorsicht geboten.“ Hinter diesen Nummern steckten oft teure Hotlines, die in eine „Kostenfalle locken“. Diese Kosten müssten in jedem Falle beglichen werden, so Turski. Hinweise für ähnlich gelagerte Fälle nimmt die Polizei unter 05692/98290 entgegen. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare