Polizeikontrolle im Altkreis: 18 Insassen waren nicht angeschnallt

Wolfhagen. Die Polizeistation Wolfhagen kontrollierte am Dienstag zu unterschiedlichen Zeiten die Verkehrsteilnehmer im Altkreis Wolfhagen. Zwischen 8.30 Uhr und 10.30 Uhr wurden in Naumburg 65 Autos kontrolliert, weil die Ordnungshüter schauen wollten, ob die Pkw-Insassen angeschnallt waren.

„Dort wurden acht Verstöße registriert“, erklärt Hauptkommissar Karsten Turski. Jeder Fahrer wurde mit 30 Euro zur Kasse gebeten. Wenig später stand die Polizei in Bad Emstal, dort waren von 70 überprüften Pkw zehn Verstöße gegen die Anschnallpflicht registriert worden.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Landesstraße bei Gut Bodenhausen zwischen 13 Uhr und 14 Uhr seien in einer Tempo-70-Zone keine Übertretungen festgestellt worden, so Turski.

Lediglich zwei von 20 Pkw seien von 14 bis 15 Uhr innerhalb Zierenbergs geringfügig zu schnell unterwegs gewesen.

Des Weiteren kontrollierte die Wolfhager Polizei zwischen 15.30 Uhr und 18 Uhr die Geschwindigkeit in Ippinghäuser Verkehr. „Dort stellte man bei 25 von 40 kontrollierten Fahrzeugen geringfügige Verstöße bis 20 km/h zu schnell fest“, teilt der Hauptkommissar mit: „Ein Verkehrsteilnehmer fuhr innerorts mit 25 km/h zu schnell, was zu einem Bußgeld von 80 Euro und einem Punkt führt“. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare