Bei Polizeikontrolle Drogen gefunden: Bad Emstaler festgenommen

Kassel/Bad Emstal. 150 Gramm Rauschgift hat die Kasseler Polizei bei einer Verkehrskontrolle sichergestellt. Die drei Insassen, zwei 28- und 38 Jahre alter Kasseler sowie ein 30-Jähriger aus Bad Emstal wurden vorläufig festgenommen.

Die Streife des Polizeireviers Mitte war gestern Abend gegen 23.15 Uhr auf der Kohlenstraße in Richtung Wehlheider Kreuz unterwegs. Den Beamten kam auf dieser Strecke ein mit drei Personen besetztes Auto mit auswärtigen Kennzeichen entgegen, die in unsicherer Fahrweise unterwegs waren. Die Ordnungshüter stoppten daraufhin den Wagen.

Bei der Überprüfung der Personalien, stellten sie fest, dass das Trio bereits mit dem Betäubungsmittelgesetz in Konflikt geraten war. Daraufhin durchsuchten die Beamten die Personen und das Fahrzeug. In einem Rucksack, der im Fußraum der Beifahrerseite lag, wurde in Plastiktüten verpacktes Rauschgift entdeckt. Dabei handelte es sich um etwa 50 Gramm Marihuana, 70 Gramm Haschisch und 20 Gramm Amphetamine.

In den Taschen des 28-Jährigen konnten über 1000 Euro sowie noch einige Gramm Marihuana aufgefunden werden. Der 38-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (flq)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare