78-jähriger Mann hätte anhalten müssen

Radfahrer an Kreisel in Melsungen schwer verletzt

Melsungen. Ein Radfahrer ist bei einem Unfall am Melsunger Löwe-Kreisel am Dienstagmorgen schwer verletzt worden.

Der 78-jährige Mann fuhr auf dem Überquerungsweg für Fußgänger und Radfahrer über die Nürnberger Straße. Auf dem Rechtsabbiegerstreifen, der Fahrzeuge von der Nürnberger Straße aus am Kreisel vorbei auf die St.-Georg-Straße führt, wurde er von einem Auto erfasst.

„Die Überquerungshilfe ist kein Zebrastreifen – Autos haben dort Vorfahrt“, erklärt Ralf Hruschka, Dienstgruppenleiter bei der Polizei Melsungen. Der 78-jährige Mann aus Melsungen hätte also anhalten müssen. Die Beamten suchen nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Es ist noch unklar, ob der Fahrradfahrer aus Richtung Obermelsungen oder vom Bahnhof kam. Er wurde in das Klinikum Kassel gebracht. Am Auto der 81-jährigen Unfallbeteiligten entstand ein Schaden von 2000 Euro.

Hinweise: Polizei Melsungen, Tel. 05661/70890.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion