Am Radio gespielt: Auto überschlug sich bei Gudensberg

Gudensberg. Weil er an seinem Autoradio hantierte, verursachte ein 20-Jähriger aus Metze nach Polizeiangaben am Donnerstag gegen 4 Uhr einen schweren Unfall.

Der 20-Jährige fuhr von Metze nach Gudensberg. In einer Linkskurve kam er mit seinem Wagen von der Straße ab, dieser überschlug sich. Der 19-jähriger Beifahrer aus Metze wurde leicht verletzt. Die Polizisten stellten einen Alkoholpegel von 1,32 Promille fest und zogen seinen Führerschein ein. Am Auto entstand ein Schaden von 3300 Euro. (fsz)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare