Mit d oder mit t?

Helterbach oder Helderbach? Verwirrung um Gewässer

Mit t: So lautet die offizielle Schreibweise des Helterbachs.

Heßlar/Melgershausen. Welche Schreibweise ist korrekt: Helder- oder Helterbach? Diese Frage haben sich in den letzten Wochen und Monaten immer mehr Einwohner der Felsberger Stadtteile Heßlar und Melgershausen gestellt.

Im Rahmen der Berichterstattung über den Brückenbau auf der A 7, mit welcher der Bachlauf auf der Strecke zwischen den Anschlussstellen Melsungen und Guxhagen überbrückt werden soll, tauchte in unserer Zeitung immer wieder der Helterbach, mit „t“ geschrieben auf. Straßenschilder in Melgershausen tragen aber die Aufschrift „Helderbachstraße“, also mit „d“ geschrieben.

Vor allem ältere Mitbürger sind fest davon überzeugt, dass die Schreibweise auf den Straßenschildern richtig ist. Doch sie irren. Alle offiziellen Land- und Flurkarten weisen den Bach als Helterbach aus.

Mit d: So kennen die Bewohner von Melgershausen den Helderbach und die gleichnamige Straße.

Es gibt noch mehr Ungereimtheiten zum Namen des Baches. Von Heßlar her kommend trifft ein Bachlauf, der in einigen Karten als Schießbach benannt wird, in den von Melgershausen her kommenden Brückenbach. Ab hier wird der Bachlauf in allen Karten bis zum Mittelhof als Helterbach bezeichnet.

Doch dann gibt es wieder mehrere Möglichkeiten, je nachdem welche Karte man zu Rate zieht: Im Stadtplan der Stadt Felsberg fließt der Bach als Stelterbach vom Mittelhof bis zur Eder weiter. In Karten des Landesamtes für Bodenmanagement wird der Helterbach dann zum Schießbach.

Um die Verwirrung zu komplettieren: In einer anderen Karte des Amtes für Bodenmanagement kommt der Bach schon von Heßlar her mit dem Namen Helterbach und entspringt unterhalb des Hügelsteines. In der gleichen Karte entspringt der Schießbach oberhalb von Altenbrunslar am Mönchskopf und gibt dann ab dem Mittelhof dem bisherigen Helterbach seinen Namen.

Imposantes Bauwerk: Während die Helterbachbrücke über die A 7 erneuert wird, gibt es reichlich Verwirrung um die richtige Schreibweise des Namens. Fotos:  Wenderoth

Klaus Winter vom historischen Archiv der Stadt Felsberg sind noch zwei weitere historische Namen für denselben Bachlauf bekannt: Hellerbach und Schoßbach.

Aber trotz aller möglichen Schreibweisen, ob mit d oder t, die offizielle Schreibweise ist Helterbach. So können es alle Benutzer der A 7 auf den riesigen Hinweisschildern für die Baustelle, die bis zum Herbst 2015 fertig sein soll, lesen. Dort steht: Helterbachtalbrücke.

Vermutlich werden aber die Melgershäuser weiterhin die Schreibweise ihrer Helderbachstraße nicht ändern. Im Volksmund hat sich die Schreibweise mit „d“ eingeprägt. Heinrich Arold, ehemaliger und langjähriger Ortsvorsteher von Melgershausen, weiß zu berichten, dass diese überlieferte Schreibweise der Straßenschilder in den frühen 70er Jahren von dem damaligen Bürgermeister Christian Stiegel zusammen mit der Gemeindevertretung so festgelegt wurde. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare