Burgberg war schon vor 5500 Jahren besiedelt

Rätsel um Burgberg bei Niederelsungen gelöst: Spitzklinge entdeckt 

+
Funde vom Burgberg bei Niederelsungen: Spitzklinge, Reibstein und Scherben. 

Niederelsungen. Der Burgberg bei Niederelsungen hat Archäologen lange Rätsel aufgegeben. Einige wurden nun anhand aktueller Funde gelöst.

Die 6,3 Zentimeter lange Spitzklinge aus hellgrauem Feuerstein, die Bezirksarchäologe Dr. Klaus Sippel vor zwei Jahren dort entdeckt hat, dürfte um die 5500 Jahre alt sein. „Damit wäre der Burgberg bei Niederelsungen eine neu hinzugekommene Michelsberger Höhensiedlung in der Region“, sagt Sippel.

Für eine Datierung des Fundortes in die Eisenzeit (800 v. Chr. bis kurz vor der Zeitenwende), wie es lange angenommen wurde, spreche seiner Meinung nach nichts. Die Spitzklinge sei bedeutend älter, ebenso ein 24 mal 20 Zentimeter großes Bruchstück von einem Reibstein aus Buntsandstein sowie einige Scherben, die der Archäologe ebenfalls vor zwei Jahren auf dem Plateau der 334 Meter hohen Anhöhe gefunden hat.

Doch nicht alle Fragen um die historische Bedeutung des Burgberges konnte Sippel, der seine neuen Erkenntnisse im aktuellen Jahrbuch für Archäologie und Paläontologie Hessen veröffentlicht hat, beantworten. So bleibe die Frage unbeantwortet, welche Funktion die drei flachen Wälle im Süden des Plateaus hatten und wann genau sie angelegt worden sind. Als wahrscheinlich könne angenommen werden, dass sie aus unbestimmter vor- und frühgeschichtlicher Zeit stammen. Sie zusammen mit den Funden in die Michelsberger Kultur zu datieren, dafür fehle ein zwingender Nachweis. „Wälle und Funde können aus verschiedenen Zeiten stammen.“

Dass die Wälle Verteidigungszwecke erfüllten, glaubt der Fachmann nicht, „dafür sind sie zu niedrig“. Alternativ komme der Burgberg als umhegter Versammlungs- und Gerichtsplatz in Frage, wie es sie auch auf anderen Bergkuppen gab. Dreifache Wälle, wie jene bei Niederelsungen, wären für derartige Orte allerdings neu.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare