Niemand vermisst gemeldet

Mysteriöser Kleiderfund in Melsungen: Erste Hinweise gehen ein

+

Melsungen. Seit heute Morgen gehen bei der Polizeistation in Melsungen vermehrt Hinweise zu den Kleidungsstücken ein, die am Samstag in einem Waldstück zwischen Melsungen und Melgershausen gefunden wurden.

Inwiefern diese der Polizei weiterhelfen könnten, sei aber noch nicht klar, sagte Polizeisprecher Reinhard Giesa. Im Laufe des Tages könne man vermutlich mehr dazu sagen, sagte der Polizeisprecher.

Die Polizei hatte gestern Bilder unter anderem von Kleidungsstücken veröffentlicht, um Hinweise auf die Person zu finden, die diese Dinge besessen hat. Denn niemand wurde als vermisst gemeldet.

Aktualisiert um 11.42 Uhr

Die Suche nach dem Besitzer der Sachen und das ungeklärte Schicksal der Person hat die Menschen in der Region offenbar sehr bewegt. So haben beispielsweise auf Facebook über 46.000 Menschen den Artikel gesehen. Das lag auch daran, dass er über 230 Mal geteilt wurde und so auch Facebook-Nutzer erreichte, die nicht die Facebook-Seite der HNA-Schwalm-Eder und von HNA.de abonniert haben.

Die Polizei geht davon aus, dass jemanden etwas zugestoßen sein könnte. Am Samstag hatte ein Pilzsammler unter anderem eine Jacke, einen Schal, eine Brille und eine leere Schlaftablettenpackung im Wald gefunden und die Polizei alarmiert. Eine Suchhundestaffel wurde eingesetzt, die aber erfolglos blieb.

Die Polizei hatte sich deshalb am Dienstag entschlossen, mit den Bildern an die Öffentlichkeit zu gehen. (mho)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion