Zwei Männer forderten Bargeld mit Revolver

Raub in Spielhalle: Angestellte mit Revolver bedroht

Gudensberg. Zwei Männer haben in der Nacht zum Mittwoch um 2.55 Uhr eine Spielhalle in der Bahnhofsstraße in Gudensberg überfallen und eine Frau mit einer Waffe bedroht.

Laut Mitteilung der Polizei kamen die Unbekannten in die Spielothek und traten an den Thekenbereich heran. Sie bedrohten die 54-jährige Angestellte mit einer schwarzen Handfeuerwaffe, vermutlich einem Revolver.

Sie forderten die Frau auf, den Inhalt der Kasse herauszugeben. Die Frau zögerte nicht und gab das Bargeld heraus, ohne Widerstand zu leisten. Sie blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Zur Tatzeit befanden sich keine anderen Gäste mehr in der Spielothek. Anschließend flüchteten die Spielhallenräuber mit dem Bargeld in unbekannter Höhe aus der Spielothek.

Wie die Polizei mitteilt, können die unmaskierten Männer wie folgt beschrieben werden: Einer der Räuber war zirka 1,80 Meter groß, um die 20 Jahre alt und schlank. Außerdem hatte er kurze blonden Haare und war mit einer roten abgesteppten Jacke bekleidet. Der andere Mann war 1,95 Meter groß und schlank. (lin)

Hinweise nimmt die Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740 entgegen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare