Beute und Tatwaffe entdeckt

Raubüberfall auf Apotheke: Täter schnell gefasst

Zimmersrode. Mit einer Großfahndung hat die Polizei am Freitagabend einen mutmaßlichen Apothekenräuber gefasst. In Zimmersrode hatte gegen 18.25 Uhr ein maskierter Mann mit Waffe in einer Apotheke Bargeld und Polamidon – eine Heroin-Ersatzdroge - erbeutet.

Die 38-jährige Filialleiterin sperrte der Räuber in der Apotheke ein, dann flüchtete er zu Fuß. Die Polizei leitete eine Fahndung ein, kam bei den Ermittlungen auf einen 35-Jährigen aus Neukirchen und stattete ihm einen Besuch zuhause ab. Der Mann habe die Tat hartnäckig geleugnet, teilt die Polizei mit.

In der Wohnung wurden dann jedoch Teile der Kleidung gefunden, die bei dem Überfall getragen worden waren. Bei einer intensiven Durchsuchung des Dachgeschosses wurden das Geld und das Medikament gefunden, sowie schließlich auch die Tatwaffe.

Wegen der erdrückenden Beweislast habe der Mann die Tat schließlich gestanden. Der mutmaßliche Räuber wurde inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt. (ode)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare