Raubüberfall in Bistro 

Raubüberfall in Wabern: 34-Jährige in Bistro mit Schusswaffe bedroht

Unshausen. Ein Mann hat am Dienstag bei einem Raubüberfall auf ein Bistro im Waberner Ortsteil Unshausen eine 34-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht.

Die Angestellte des Bistros verließ am Dienstag gegen 23 Uhr die Gaststätte, um den Müll zu entsorgen.

Plötzlich sprang ein maskierter Mann aus der Dunkelheit hervor und zog die noch nicht ganz geöffnete Eingangstür wieder auf. Die 34-Jährige versuchte noch die Tür wieder zuzuziehen, was ihr jedoch nicht gelang.

Der Täter bedrohte sie darauf hin mit einer schwarzen Waffe und verlangte die Einnahmen des Bistros. Die 34-Jährige gab ihm einen geringen dreistelligen Bargeldbetrag aus der Kasse heraus. Der Mann flüchtete anschließend zu Fuß über eine Treppe hinter dem Gebäude.

Die Polizei nahm kurze Zeit später einen 15-Jährigen aus dem Schwalm-Eder-Kreis und einen 18-Jährigen ohne festen Wohnsitz in Unshausen fest und sicherte die Tatwaffe. Es handelte sich um eine Schreckschusspistole.

Der Haftrichter des Fritzlarer Amtsgerichtes ordnete für Beide die Untersuchungshaft an. Der 18-Jährige wurde in eine Haftanstalt eingeliefert.

Der Haftbefehl gegen den 15-Jährigen wurde außer Vollzug gesetzt, er wurde in eine Jugendhilfeeinrichtung gebracht. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion