Fritzlarer Tankstellenräuber gesteht fünf weitere Überfälle

Fritzlar. Sechs Überfälle auf Spielotheken in Fritzlar und Kassel sowie auf eine Tankstelle in Fritzlar hat ein 25-Jähriger gestanden, den die Polizei am Freitagabend in Fritzlar festgenommen hat. Der Mann legte laut Polizei in der Nacht ein umfangreiches Geständnis ab.

Kurz zuvor soll er einen Raubüberfall auf die Star-Tankstelle in der Kasseler Straße in Fritzlar verübt haben. Bereits 20 Minuten nach der Tat ging der Mann der Polizei in der Fritzlarer Innenstadt ins Netz (wir berichteten). Der Mann gestand, dass er einen passenden Moment abgewartet, sich dann eigens für die Tat umgezogen und kurz darauf den Kassenraum der Tankstelle betreten hat.

Tankstelle in Fritzlar überfallen

Er drohte zwei Mitarbeitern der Tankstelle mit erhobener Faust. Von der 50-jährige Angestellten und dem 17-jährigen Mitarbeiter forderte er die Herausgabe der Bareinnahmen. Nachdem er das Geld erhalten hatte, verließ er die Takstelle, zog sich wieder um und lief in Richtung Innenstadt.

Während der Fahndung der Polizei konnte der Beschuldigte in der Nähe des Fritzlarer Finanzamtes gestellt werden. Da er neben dem geraubten Bargeld noch die Wechselbekleidung mitführte, wurde er festgenommen. In seiner Vernehmung gab er noch fünf weitere Raubstraftaten zu, unter anderem auch die beiden Überfälle auf eine Spielhalle in Fritzlar am 26. Januar und 1. Februar, sowie zwei Überfälle auf Spielhallen in Kassel. Die Überfälle auf die Kasseler Spielhallen fanden ebenfalls am Freitag statt. Der Beschuldigte ist als Soldat in Fritzlar stationiert und gab als Grund für seine Taten Spielsucht an. Er wurde in die JVA Wehlheiden eingeliefert und wird am Samstag dem Haftrichter vorgeführt. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare