Wohl technischer Defekt

Rauchmelder sorgt für Einsatz der Feuerwehr in Malsfeld

+
29 Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden am Donnerstag nach Elfershausen gerufen.

Malsfeld. In Elfershausen wurden am Donnerstag die Feuerwehren alarmiert, da in einem Wohnhaus, das von einem allein lebenden Mann bewohnt wird, der Rauchmelder piepte und niemand öffnete.

Die Feuerwehren aus Beiseförth-Malsfeld und Elfershausen kamen mit 29 Einsatzkräften, unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Oliver Garde, in die Straße Zum Sportplatz. Auch der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort. Eine Löschwasserversorgung wurde aufgebaut.

Durch ein Fenster verschafften sich die Feuerwehrleute Zutritt zu dem Gebäude. Atemschutzgeräteträger kontrollierten mit einem Gaswarngerät und der Wärmebildkamera alle Räume. Es konnte kein Brand festgestellt werden.

Der Bewohner hatte vermutlich schon am Vormittag das Haus verlassen. Warum der Rauchwarnmelder Alarm auslöste ist unklar. Vermutlich handelt es sich um eine technischen Defekt an dem Gerät.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion