Vorschulkinder bekamen ein neues Spielzimmer

Raum für die Schlaufuchsgruppe

Im neuen Gruppenraum: von links Helmut Hansmann, Gerhard Bock, Rolf Bahlburg und Michael Rimbach, Bernd Heßler, Ruth Faupel, Walter Klippert, Marlene Schneider und Kinder. Foto: nh

Nassenerfurth. Bewegungsspiele, Kletterwand und ein hängender Sitzsack: Die neugegründete Schlaufuchsgruppe für 12 Vorschulkinder im Kindergarten Nassenerfurth hat einen neuen Gruppenraum bezogen. „Ein optimaler Rahmen, um die Mädchen und Jungen auf ihre Schulzeit vorzubereiten“, betont Kindergartenleiterin Ruth Faupel.

Untergekommen ist die Vorschulgruppe im ehemaligen Jugendraum des Borkener Stadtteils. Mit 20 000 Euro aus dem Sonderinvestitionsprogramm wurde der Raum von Grund auf saniert. „Die beteiligten Firmen und die Facharbeiter des Bauhofes haben eine brillante Arbeit abgeliefert“, lautete das gemeinschaftliche Lob von Bürgermeister, Ortsvorstehern und Kindergartenleiterin. Unterstützt wurde die Kita beim Einrichten des Raumes auch von Spenden: Die Kirmesburschen und -mädchen haben die Kletterwand organisiert, die Bewegungsspiele stammen aus dem Erlös eines Waffelverkaufs durch den Elternbeirat.

„Den Übergang vom Kindergarten zur Schule bereiten wir in enger Abstimmung mit der Grundschule vor“, sagte Faupel. Mit der neuen Schlaufuchsgruppe könne er jetzt altersgerecht mit zusätzlichen pädagogischen Maßnahmen und Lernmodulen umgesetzt werden. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare