20.000 Euro geplant

Rautendelbrunnen kommt zurück:Stadtverordnete müssen noch Geld für Aufbau genehmigen 

+
Einzelteile: Karl Trieschmann, stellvertretender Leiter Bauamt, mit einem Teil des Rautendelbrunnens, das einen Kopf zeigt. Der Brunnen ist derzeit eingelagert.

Melsungen. Gestohlen oder heimlich abgerissen: Das Verschwinden des Rautendelbrunnens hat im vergangenen Jahr für Aufregung in Melsungen gesorgt. Die gute Nachricht vom Bauamt, er könnte im Frühjahr wieder aufgebaut werden.

Dann haben die acht Tonnen Sandstein ein Jahr auf dem Hof des Bauamtes gelegen. "Wir mussten den Brunnen sichern", sagt Martin Dohmann, Leiter des Bauamtes. Denn der Rautendelbrunnen an der Bahnhofstraße drohte abzusacken. Aber ohne ein Bodengutachten war ein Neuaufbau unmöglich. Dessen Ergebnis liegt vor: Das Erdreich unter dem Brunnen ist in Ordnung. Es hatte wohl wegen einiger gefällter Bäume nachgegeben, nachdem die Wurzeln vertrocknet waren.

"Wir gründen neu und können den Brunnen auf dem Fundament aufbauen", sagt Dohmann.

Die Kosten würden sich auf etwa 20.000 Euro belaufen, sagt Karl Trieschmann, stellvertretender Leiter des Bauamtes. Im Haushaltsentwurf 2013 sind sie eingeplant. Das heißt, das Parlament muss zustimmen, damit der historisch bedeutende Brunnen an seinen angestammten Platz zurückkehren kann.

Im Gegensatz zum Abbau muss der Aufbau von einer Fachfirma erfolgen. "Da muss jemand ran, der sich mit Steinen auskennt", sagt Dohmann. Die Sandsteinelemente würden beim Aufbau auch direkt mitgereinigt. Natürlich werde auch die Bank, die zum Verweilen einlade, aufgebaut, bestätigt Dohmann.

Der Rautendelbrunnen wurde von dem aus Melsungen stammenden Künstler Wilhelm Oskar Prack (1869- 1943) gebaut. Er verweist auf ein deutsches Märchendrama des Schriftstellers Gerhart Hauptmann (1862-1946) namens "Die versunkene Glocke" (1896). Sein bekanntestes Werk ist die "Panthergruppe", die im Frankfurter Palmengarten ausgestellt ist. Auch der Löwe auf dem Melsunger Rathausbrunnen stammt von Prack.

Von Damai D. Dewert

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare