Regine Müller im Landtag aktiv für Justizvollzug

Regine Müller

Schwalmstadt. Landtagsabgeordnete Regine Müller  wird der neuen Legislaturperiode des Hessischen Landtags im Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mitarbeiten.

Für den Unterausschuss Justizvollzug, der sich mit Fragen der Vollzugspolitik und -praxis beschäftigt und an den sich auch Bedienstete und Strafgefangene mit Eingaben wenden können, ist sie von ihrer Fraktion als Ausschussvorsitzende nominiert.

„Ich sehe die besondere Verbindung zu meiner künftigen Tätigkeit im Unterausschuss Justizvollzug durch die JVA in meiner Heimatstadt Schwalmstadt, zu deren Leitung, Mitarbeitervertretung und zum Anstaltsbeirat gute Verbindung besteht. Auch die Mitarbeit im Ausschuß Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz passt in besonderer Weise zu unserer Region“, so Müller.

Darüber hinaus bleibt sie weiterhin Mitglied des Petitionsausschusses, der sich um Anliegen von Bürgern kümmert. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare