Reisebus zieht eine lange Dieselspur hinter sich her

+

Bad Zwesten. Eine Dieselspur, die sich von der Abfahrt der A 49 in Kerstenhausen bis nach Bad Zwesten zog, verursachte ein polnischer Reisebus am Sonntag kurz vor fünf Uhr.

Nach Angaben von Christian Rinnert von der Feuerwehr Bad Zwesten handelte es wohl um einen technischen Defekt, den der Fahrer des Busses zunächst nicht bemerkte. Andere Verkehrsteilnehmer stoppten ihn in Höhe der Kreuzung Bad Zwesten/Niederurff.

Die Feuerwehren der Kurgemeinde und aus Borken rückten aus, um die Dieselspur mit Bindemittel abzustreuen. Nachdem der technische Defekt am Fahrzeug beseitigt war, und die Polizei die Daten aufgenommen hatte, setzte der Reisebus die Fahrt Richtung Polen fort. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion