Schwälmer Coverband Ehrensache spielt am Freitag im Mylord auf

Reiten auf der harten Welle

Ehrensache: (von links) Marco Majewski, Tobias Gonther, Dennis Stumpf und Jonas Hoffmann. Foto: privat

Schrecksbach. Die Böhse Onkelz Coverband Ehrensache ist am Freitag, 7. Oktober, im Mylord in Schrecksbach zu hören und zu sehen.

Ehrensache, das sind vier junge Musiker aus der Schwalm: Marco Majewski ist für den Gesang zuständig, Dennis Stumpf spielt Gitarre, Jonas Hoffmann den Bass, und Tobias Gonther sitzt am Schlagzeug.

„Die Band hat sich wegen ihrer gemeinsamen Leidenschaft für harte, deutsche Musik zusammengefunden“, heißt es in einer Pressemitteilung. Und: „Seit nun schon drei Jahren begeistern sie Fans deutschsprachiger Musik, und bei ihren Auftritten herrscht stets gute Stimmung“. Neben einigen eigenen Lieder covern sie nicht nur Lieder der Böhsen Onkelz, sondern auch solche von Frei.Wild und Kärbholz.

Das Konzert im Schrecksbacher Mylord beginnt um 21 Uhr, der Eintritt kostet drei Euro. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare