Beim Turnier an der Lämmerweide gehen über 340 Teilnehmer an den Start

Reiter und Pferd im Einklang

Sportlich: Rasanten Reitsport gibt es am Wochenende beim Reitturnier in Ziegenhain zu sehen. Archivfoto: Rose

Ziegenhain. Der Kreisreiterverein der Schwalm lädt für das kommende Wochenende zu einem Reitturnier auf der Reitsportanlage An der Lämmerweide in Ziegenhain ein.

„So viele Nennungen konnte der Kreisreiterverein noch nie verzeichnen“, heißt es bereits in einer Pressemitteilung. Über 340 Reiter aus ganz Hessen und den angrenzenden Bundesländern gehen mit 700 Pferden an den Start. Ausgeschrieben sind Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse M.

Nachwuchs am Start

Der Freitag, 6. Juli, steht im Zeichen der Nachwuchspferde. Ab 11 Uhr werden die Reiter auf dem Springplatz das Können ihrer Jungpferde unter Beweis stellen.

Am Samstag, 7. Juli, wird ab 7 Uhr um Sieg und Platzierung geritten. Den Höhepunkt des Tages bilden eine Dressurreiterprüfung der Klasse M ab 16.30 Uhr und eine Springprüfung der Klasse M* ab 17 Uhr. Der Kreisreiterverein ermöglicht dabei ab 17 Uhr seinen Reitschüler, erste Turniererfahrungen zu sammeln und in einem Reiterwettbewerb mit den Vereinspferden an den Start zu gehen.

Am Sonntag beginnen die Prüfungen um 7.30 Uhr. Die schwerste Dressurprüfung des Turniers der Klasse M* ist ab 14.15 Uhr zu sehen. Den Höhepunkt des Tages bildet ab 17 Uhr eine mit 600 Euro Preisgeld dotierte Springprüfung der Klasse M** mit Siegerrunde. Vorjahressieger Kai Schrammel wird wieder in dieser Prüfung starten und versuchen, seinen Titel zu verteidigen, heißt es weiter.

Zudem verweist der Veranstalter auch auf das Turnier am Sonntag, 15. Juli. Dieser Turniertag steht ganz im Zeichen des Reiternachwuchses. In Dressur- und Springprüfungen der Klasse E gehen mit 235 Starts Nachwuchsreiter aus der Region an den Start. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare