Polizei bittet um Hinweise

Reizgas und Schläge ins Gesicht: Brutaler Überfall auf Frau in Homberg

Homberg. Unbekannte Täter haben laut Polizei eine 22-jährige Frau am Montagabend an der Hersfelder Straße in Homberg überfallen und ihre Tasche geraubt. Die Frau wurde verletzt. 

Die Hombergerin war nach Polizeiangaben gegen 19.15 Uhr im Bereich der Hersfelder Straße Ecke Aueweg unterwegs.

Auf Höhe der Holzbrücke unter der B 323 griff ihr ein Unbekannter von hinten an den Körper und sprühte ihr Reizgas ins Gesicht. Anschließend entriss der Mann ihre Umhängetasche mitsamt Bargeld und persönlichen Dokumenten und flüchtete in Richtung Hersfelder Straße zurück. Die 22-Jährige soll nach Polizeiangaben dem Räuber einige Meter gefolgt sein, woraufhin sich der Mann zu ihr umdrehte und ihr erneut Reizgas ins Gesicht sprühte sowie zudem noch ins Gesicht schlug. Dann flüchtete er weiter und soll in einen weißen Lieferwagen, in dem eine Person saß, eingestiegen sein. Das Fahrzeug fuhr laut Polizei in Richtung des nahen Kreisels davon.

Der Handtaschenräuber soll etwa 1,75 Meter groß und schlank sein. Er hat eine lange, spitze Nase, ein schmales Gesicht und schwarz-graue Augen. Der Mann mit dunklerem Teint und schwarz-grauen Haaren war unrasiert, trug eine graue Jacke und eine schwarze Jogginghose sowie ein dunkles Basecap. Vom Täter in dem Fluchtfahrzeug ist keine Beschreibung bekannt.
• Hinweise: Kriminalpolizei in Homberg, Tel. 05681/7740

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion