Resolution gegen Schließung der Grundschule Ippinghausen

Wolfhagen. Alle Mitglieder der vier Wolfhager Fraktionen sind sich einig: Sie wollen die drohende Schließung der Grundschule in Ippinghausen verhindern. Während der jüngsten Parlamentssitzung stimmten sie einem CDU-Antrag zu. Darin wird die Verwaltung beauftragt, eine Resolution gegen die geplante Schließung der Einrichtung zu formulieren.

Christa Michl (CDU): „Parteiübergreifend wollen wir mit der Resolution beim Landkreis Kassel als Schulträger erreichen, dass die Ippinghäuser Grundschule eine sichere Zukunft hat und erhalten bleiben muss.“

Der Kreistag will in seiner Sitzung am Donnerstag, 7. Februar, ab 13 Uhr in Niestetal über den Schulentwicklungsplan entscheiden. Vor dem Aus ateht auch die Grundschule Oberelsungen. (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare