36-Jähriger ist Versicherungsfachwirt

Riedemann will Bürgermeister in Melsungen werden

Timo Riedemann

Melsungen. Die Melsunger SPD schickt einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl ins Rennen.

Aktualisiert um 17.40 Uhr - Timo Riedemann kandidiert gegen den parteilosen Markus Boucsein. Das beschlossen die Delegierten der SPD-Ortsvereine am Freitagabend während des SPD-Parteitags des Stadtverbandes.

Der 36-jährige Riedemann ist Versicherungsfachwirt und seit 2016 Stadtverordnetenvorsteher im Melsunger Parlament sowie Ortsvorsteher in seinem Heimatort Schwarzenberg.

Riedemann bekam bei der Abstimmung 15 Ja-Stimmen und eine Nein-Stimme. Zwei Delegierte enthielten sich. Riedemann selbst wertete dies als ein hervorragendes Ergebnis, als einen Vertrauensbeweis. Die wiedergewählte Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes, Ulrike Hund, sprach von einem Super-Ergebnis. Bei der jüngsten Wahl fehlten Hund 44 Stimmen – gewählt wurde der Parteilose Markus Boucsein. Der treibe nichts voran und regiere die Stadt „in keinster Weise innovativ und ideenreich”, sagte Hund. „Ein weiter so ist in unserer Zeit ein Rückschritt.” Dem wolle die größte Partei Melsungens und die stärkste Fraktion im Stadtparlament entgegentreten.

Gewählt wird am Sonntag, 28. Oktober 2018.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.