Insgesamt fast 4000 Euro Erlös

Aktion Advent: Autohaus Rietschle liegt wieder vorn

Kreisteil Melsungen. Diese Summe kann sich sehen lassen: Bei der Aktion Advent kamen in diesem Winter 3994 Euro zusammen – und damit 1500 Euro mehr als im vergangenen Jahr. Das liegt zum einen natürlich an der Großzügigkeit der unzähligen Besucher, Gäste und Kunden der teilnehmenden Betriebe.

Aber das tolle Ergebnis hat noch einen weiteren Grund: dieses Mal waren es wesentlich mehr Unternehmer aus der Region, die die HNA-Aktion für den guten Zweck unterstützen wollten und Spendendosen aufgestellt haben.

Waren es im vorigen Jahr 16 regional ansässige Betriebe, die sich an der gemeinnützigen Spendensammlung beteiligt haben, so nahmen in diesem Jahr bereits 26 Unternehmen an der HNA-Aktion teil.

Interessant ist auch die Tatsache, dass das Felsberger Autohaus Rietschle und der Guxhagener Bürgersaal die beiden Betriebe sind, in denen die Sammeldosen am besten gefüllt waren – die beiden belegten auch im vorigen Jahr exakt die selben Plätze. Horst und Andreas Rietschle vom Autohaus Rietschle sammelten unter ihren Kunden in Werkstatt, Waschanlage und an der Tankstelle 660 Euro; Natascha Zimmermann vom Bürgersaal in Guxhagen bekam von ihren Gästen 612 Euro für den guten Zweck. Beim Drittplatzierten, der Poststation Zum Alten Forstamt in Altmorschen, kamen 542 Euro zusammen.

Aber auch der Inhalt der restlichen 23 Sammeldosen summiert sich für Menschen in der Region, die dringend Hilfe brauchen.

HNA-Volontärin Jasmin Paul hatte gestern viel zu tragen: Sie lieferte die mit Scheinen und Münzen gefüllten Behälter bei der Kreissparkasse ab, wo das Kleingeld jeder einzelnen Dose durch den Zählautomaten rumpelte. Unter den Euro- und Centmünzen befand sich ein 1-Mark-Stück aus dem Jahr 1979. Auch das hilft nun, Not zu lindern.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Schaake

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare