Für Marlon Möller (3) aus Bad Zwesten ging mit Burgbesuch ein Traum in Erfüllung

Ein Ritter ohne Furcht

+
Ein Wunsch ging in Erfüllung: von links Holger und Marlon Möller besuchten mit Heiner Maifarth die Felsburg. Der dreijährige Marlon ist großer Ritterfan. Der Burgverein Felsberg und die HNA erfüllten dem Bad Zwestener den Wunsch, einmal Ritter zu sein.

Felsberg/Bad Zwesten. Für einen Jungen ging jetzt ein großer Wunsch in Erfüllung. Marlon Möller (3) aus Bad Zwesten besichtigte mit seiner Familie die Felsburg in Felsberg und durfte sich einen echten Ritterhelm auf den Kopf setzen.

Der kleine Bursche aus der Kurgemeinde ist ein riesengroßer Ritterfan, wie seine Mama Marlene erzählte. Zuhause spielt er immer den Ritter, bewaffnet mit einem Plastikschwert und einem Schutzschild aus Kunststoff. Da kam die HNA-Wunschaktion in der Weihnachtszeit gerade richtig.

Holger und Marlene Möller schickten den Wunsch für ihren Sohn Marlon ab und wurden schließlich auch berücksichtigt. Aus terminlichen Gründen konnte die Besichtigung erst jetzt stattfinden. Bei strahlendem Sonnenschein begab sich die Besichtigungsgruppe um Marlon am Wochenende auf den Weg hoch zur Burganlage, angeführt von Heiner Maifarth vom Burgverein.

Anprobe: Der Helm passte Marlon Möller.

Oben angekommen, durfte Marlon die Tore und Türen öffnen und war dann völlig überrascht und erstaunt, als er in der St. Pankratius-Kapelle die zwei schwarzen Ritterrüstungen sah. Da es dann auch noch gleich eine Helmanprobe gab, war der Junge ganz aufgeregt.

Der Vorsitzende vom Burgverein Felsberg, Heiner Maifarth, erzählte den Gästen aus Bad Zwesten die Geschichte der Burg und die Hintergründe und führte sie auf der Burganlage herum.

Für Marlon gab es zur Erinnerung an diesen aufregenden Tag ein Buch über eine Ritterburg sowie eine Ritterfigur hoch zu Ross.

Die Felsburg findet 1060 die erste Erwähnung, ist aber weitaus älter. Den Burgverein gibt es seit 1885. Heute zählt der Verein 660 Mitglieder. Die aktiven Mitglieder kümmern sich um die Erhaltung der Burg samt Burganlage und sind regelmäßig auf der Burg im Einsatz.

Trauungen auf der Burg

Von Ostern bis Ende Oktober werden sonntags von 13 bis 17 Uhr Führungen angeboten. Treffpunkt ist an der Stadtkirche. Seit vier Jahren werden auf der Burg kirchliche und standesamtliche Trauungen vollzogen. (zzp)

Kontakt: Burgverein Felsberg, Heiner Maifarth, Obertor 12, 34587 Felsberg. Telefon 05662-6121

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare