Rockkonzert in Fritzlar: Die Alten Helden werden nicht müde

Dicht an dicht vor der Bühne: Die 800 Karten für das Rockevent waren fast komplett im Vorverkauf weg. Bis weit nach Mitternacht genossen die Rockfans die Musik ihrer Lieblingsbands in der vollen Fritzlarer Stadthalle. Fotos: Lange-Michael

Fritzlar. Es gibt Dinge, die werden nicht langweilig, wenn man sie wiederholt. Dazu gehört das Rockkonzert der Alten Helden, das seit einigen Jahren in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester die Fritzlarer Stadthalle füllt.

Als diffuse Idee geboren im Wohnzimmer des Keyboarders Kalle Paltinat, hat sich das Treffen der regionalen Rockbands zum Dauerbrenner entwickelt.

Rockkonzert der Alten Helden in Fritzlar

Zeitpunkt und Zielgruppe passen einfach bestens zusammen, Freunde und Bekannte freuen sich auf ein Schwätzchen und die Rockmusik von Bands wie Chip‘n Steel, San-a-tana, Steven-Stealer und Flat bat in the Roof. die eigentlich jedes Mal dabei sind und reihenweise Hits von Joe Cocker, den Cranberries, Carlos Santana und vielen anderen covern.

Glücklich konstatierte Mitveranstalter Walter Mayer am Donnerstag kurz vor Mitternacht: „So ein volles Haus wie in diesem Jahr hatten wir lange nicht mehr.“ Das Risiko hat sich wieder gelohnt.

Von Ulrike Lange-Michael

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare