20-Jähriger stieß mit Auto zusammen

Röhrenfurth: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Röhrenfurth. Ein 20-jähriger Radfahrer wurde am Samstag um 15.42 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. Der Radler wollte kurz hinter der Brücke über die Fulda bei Röhrenfurth nach links auf den Radweg in Richtung Melsungen einbiegen.

Obwohl er nach Aussage mehrerer Zeugen eindeutige Handzeichen gegen hatte, übersah dies nach Angaben der Polizei ein 19-jähriger Autofahrer aus Hessisch Lichtenau, der ebenfalls in Richtung Melsungen unterwegs war. Er erfasste mit seinem Opel Corsa den Radfahrer.

Der Autofahrer hatte nach Polizeiangaben am Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h und am Beginn der 70er-Zone überholen wollen.

Der Radfahrer stürzte bei dem Zusammenstoß mit dem Auto auf die Straße. Sofort leisteten vorbeikommende Autofahrer, unter ihnen auch ein Arzt aus Kassel, Erste Hilfe, alarmierten den Rettungsdienst und sicherten die Unfallstelle.

Der schwerverletzte Radfahrer, der bei dem Unfall keinen Helm getragen hatte, wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Kassel gebracht. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Polizei nicht. (zot)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion