Rollerfahrer flog über Motorhaube

Melsungen. Ein leicht verletzter Motorroller-Fahrer, 600 Euro Schaden am Zweirad und 4000 Euro Schaden an einem Ford Focus sind die Folgen eines Unfalles in Melsungen.

An der Einmündung der Straße Im Nick war ein aus der Ostdeutschen Siedlung kommender 26-jähriger Körler mit einem geliehenen Motorroller nach rechts ins Untere Bachfeld eingebogen. Im selben Moment parkte eine 17-Jährige, die in Begleitung fuhr, aus einer Parkbucht hinter Büschen rückwärts aus.

Der Rollerfahrer flog beim Zusammenstoß über die Motorhaube des Pkws.

Die Polizei, so sagte ein Sprecher, wurde nicht gerufen. Der Unfall, der sich am Dienstag ereignet hat, wurde erst später von den Eltern der 17-jährigen Melsungerin angezeigt. Dabei stellte sich auch heraus, dass der geliehene Motorroller nicht versichert war. (bmn)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare