Aktionstag für die ganze Familie in der Dorfmitte des Oberaulaer Ortsteiles Hausen

Rotkäppchen kommt ins Dorf

Märchenhaft: Elfriede Albert als Großmutter und Lena Karsch beim Vorlesen des Märchens Rotkäppchen – das Foto entstand bei der Jahrfeier in Hausen 2010, und so soll es am Sonntag auch wieder zugehen. Foto: privat

Hausen. Am Sonntag, 14. Juni, dreht sich in Oberaulas Ortsteil Hausen alles um das Thema Rotkäppchen. An diesem Tag wird von 10 bis 16 Uhr der erste Rotkäppchenmarkt in und um Klingers Scheune im Lerchenweg veranstaltet.

Ein gelungener Tag mit der ganzen Familie ist dabei garantiert, denn der Veranstalter, der Hausener Verein für Heimat und Brauchtum, hat sich ein buntes Programm einfallen lassen: Für die jungen Besucher gibt es ein Märchenzelt, in dem die Brüder Grimm zu Gast sein werden. Passend zu dem bekannten Märchen wird eine Gänsemagd ihr Federvieh hüten, und Ritter Hannes aus Weißenborn ist zu Gast. Natürlich ist auch die Namensgeberin des Rotkäppchenmarktes, das Rotkäppchen, vor Ort.

Zum Markttag gibt es Hausmacher Wurst, Kochkäse, Bauernhofeis, edle Brände und Spirituosen, Honig, Käse und Nudeln aus eigener Herstellung. Frisches Brot aus dem Hausener Backhaus wird angeboten, außerdem gibt es Dekoartikel, Blumen, selbstgebaute Vogelhäuschen sowie Holz- und Handarbeiten.

Der Singkreis Hausen sowie die Western-Line-Dance-Gruppe „Hiisner Happy Fess“ runden das bunte Programm mit Vorführungen ab. Neben Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gibt es Fischbrötchen und geräucherte Forellen, Bratwürstchen sowie Crepes. Der Marktplatz in der Dorfmitte ist vom Radweg leicht zu erreichen, für Besucher mit dem Auto stehen genügend Parkplätze zur Verfügung, heißt es weiter. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare