Spiel und Sport in 17 Städten und Gemeinden

Rotkäppchenland per Fahrrad erleben

Willkommensgruß vom Rotkäppchen: Wer Glück hat, der trifft am Sonntag entlang der Radwege Dorothee Weppler.

Schwalm-Eder. Der Sonntag, 15. Mai, wird ganz im Zeichen der Radler stehen: Denn ab 11 Uhr startet der Radspaß im Rotkäppchenland. Auf dem Schwalm-Efzeradweg, dem Schwalmradweg und dem Bahnradweg können die Radfahrer ihre Runden drehen. Spiel und Spaß bieten an diesem Tag 17 Städte und Gemeinden.

Organisiert wird das Radspaß-Spektakel vom Tourismusservice Rotkäppchenland mit Geschäftsführerin Heidrun Englisch. Die Kommunen sind bestens auf die Radler eingestellt. • Homberg: von 10 bis 18 Uhr Spielepool der Stadtjugendpflege in den Efzewiesen mit Geschicklichkeitsparcours und skaten auf der Skateranalge, in Wernswig öffnet das Eisenbahnmuseum. • Frielendorf: Sonderpreise im Frieloland, Freifahrten im Silberseebob, Radlerspezialitäten am Wellness-Paradies, im Ort Radlerkost, Servicestation, ADAC Geschicklichkeitsparcours am Campingplatz, in Gebersdorf Wellnessmassage und regionale Spezialitäten am DGH, Streichelzoo, Live-Musik am Schützenhaus in Leimsfeld • Ziegenhain: Massagen, Kinderprogramm, Bogenschießen, Rundflüge, Reparaturen, frisches Obst und Info-Stände am Tegut-Parkplatz • Loshausen: Klettern im Schlosspark, Reiten auf Danys Ponyhof • Neukirchen: am Parkrestaurant, Torwandschießen, Kunstprojekt am Sägewerk, in Riebelsdorf Programm mit dem SC Rot-Weiß in der Mühlgasse • Ottrau: Lindenfest am Bahnhof, Platzkonzerte mit Blech Quadrat • Oberaula: Bergstation der Feuerwehr am Bahnhof Olberode, Radlerfest am Bahnhof in Oberaula

Weitere Stationen gibt es in Alsfeld, Kirchheim, Gersdorf und Niederaula. (zsr/nh) WEITERE ARTIKEL www.rotkaeppchenland.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare