Der Rückenschmerz - Krankheitsbilder und Therapiemöglichkeiten

+

135. Lichtenauer Patientenforum am 07. Dezember in Melsungen (Kulturfabrik). Beim LICHTENAUER Patientenforum möchten wir Ihnen moderne Behandlungsmöglichkeiten von Erkrankungen der Wirbelsäule vorstellen.

Stefan Kistner, Chefarzt Wirbelsäulenorthopädie, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau

Neben konservativen Behandlungsmöglichkeiten wie Physiotherapie, Interventioneller und Multimodaler Schmerztherapie, werden wir auch ausgesuchte Krankheitsbilder und ihre operativen Versorgungsmöglichkeiten vorstellen. Wir haben ein weit gefächertes Informationsprogramm für Sie zusammengestellt und hoffen, Ihnen einen Überblick über die Behandlungsmöglichkeiten in der modernen Wirbelsäulenorthopädie geben zu können.

Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen. 

Veranstaltungsort: 

Kulturfabrik Melsungen
Spangerweg
34212 Melsungen

Hinweis: Bei der Anreise mit einem Navigationsgerät geben Sie bitte die Carl-Braun-Straße ein, da der Spangerweg oftmals nicht gefunden wird.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Infotelefon Patientenforen: 05602 83-1301

Programm 07. Dezember 2016

18:00 Uhr Begrüßung

Aufbau der Wirbelsäule
Dr. med. Alexandra Böhmert
Oberärztin Wirbelsäulenorthopädie

Interventionelle und Multimodale Schmerztherapie
Dr. med. Sebastian Hoppe
Oberarzt Wirbelsäulenorthopädie

Operative Möglichkeiten bei verschleißbedingten Erkrankungen der Wirbelsäule 
Stefan Kistner
Chefarzt Wirbelsäulenorthopädie

Physiotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten der Wirbelsäule
Susanne Larbig
Leitung Abteilung Physiotherapie

ca. 19:50 Uhr
Wir beantworten gerne Ihre Fragen

20:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.