Rückenwind auf Arbeitsmarkt: Weniger Arbeitslose im Kreisteil

Kreisteil Melsungen. Vor einem Jahr eine Arbeitslosenquote von 5,2 Prozent und diesem September von 4,5 Prozent: Das sind 157 Menschen weniger, die auf Geld vom Arbeitsamt angewiesen sind.

Gegenüber August sind es 112 Männer und Frauen weniger. 475 Männer und Frauen sind in der Arbeitslosenstatistik als „Abgang“ verzeichnet. Doch nur 148 haben einen bezahlten Job gefunden, 134 eine Ausbildung oder Fortbildung begonnen. Die übrigen suchen keine Arbeit mehr oder beziehen nun Rente.

Bewegung auf dem Arbeitsmarkt zeigt sich nicht nur bei der Zahl der An- und Abmeldungen beim Amt, sondern auch darin, wieviele neue freie Stellen gemeldet werden. Hierbei ist die Tendenz rückläufig. Meldeten Arbeitgeber im Juli 120 offene Stellen, im August 82, so waren es für den September lediglich 65. Ingesamt sind aber, wie aus der Statistik hervorgeht, 141 Arbeitsplätze unbesetzt.

Bei den Arbeitslosen halten sich Männer mit 561 und Frauen mit 531 in etwa die Waage. Von ihnen sind 129 unter 25 Jahre alt, 352 zwischen 55 und 64 Jahre alt.

Von den 1970 als arbeitslos Gemeldeten erhalten 1220 Menschen Arbeitslosengeld und 750 Hartz-IV-Geld. (bmn)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare