Einsatzabteilung der Waberner Feuerwehr mit neuen Mitgliedern im vergangenen Jahr

Feuerwehr Wabern: Sie rückten 36 mal aus

Treu in der Wehr: von links stellv. Wehrführer Michael Lampe, Günter Ritter, Bernd Otto, Georg Lumpe, Mirko Ringat, Erwin Krimke, Rainer Ringat, Helmut Hühner, 1. Vorsitzender Friedhelm Hoppe und Wehrführer Frank Zubert. Foto: nh

Wabern. Zu 36 Einsätzen rückten die 45 Mitglieder der Einsatzabteilung der Feuerwehr Wabern im vergangenen Jahr aus. Das berichtete Wehrführer Frank Zubert in der Jahreshauptversammlung.

Beförderungen: von links stellvertretender Wehrführer Michael Lampe, Tobias Harder, Oliver Schneider, Patrick Langhorst, Ralf Otto und Wehrführer Frank Zubert. Foto: nh

Neue Mitglieder in der Einsatzabteilung sind Katrin Kalb, Ralf Otto, Jens Richter und Matthias Plutta.

In 49 theoretischen Einheiten wurden 1387 Dienststunden geleistet und zehn Lehrgänge und sieben Seminare auf Gemeinde-, Kreis- und Landesebene besucht.

Jugendfeuerwehrwart Manuel Thiel berichtet unter anderem von guten Ergebnissen beim Gemeindewettkampf in Unshausen. Die Waberner belegten einen guten dritten und den ersten Platz.

Einer der Höhepunkte des Vereinslebens war die viertägige Fahrt an den Bodensee.

Der Verein hatte am Ende des Jahres 320 Mitglieder, davon 15 Jugendfeuerwehrleute, 15 Kinder der Bambinigruppe, 45 aktive und 16 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare