Rundflüge: Aus der Höhe wird aus der Schwalm eine Miniaturlandschaft

Startklar: Udo Ziegler im Cockpit seines Hubschraubers.

Schwalm. Ein Bonbon für die Kunden: Zu Rundflügen mit dem Hubschrauber hatte vor kurzem die Stadtsparkasse Schwalmstadt auf den Flugplatz nach Ziegenhain eingeladen. Pilot Udo Ziegler aus Lauterbach steuerte die Gäste in seinem viersitzigen Fluggerät, wohin sie wollten.

Je nach Wunsch ging es in viertelstündigen Flügen in die verschiedenen Himmelsrichtungen - unsere Fotos entstanden bei einer Stippvisite Richtung Wasenberg und Neustadt.

Ziegler, der im Hauptberuf eigentlich Polizist ist, bietet mit seinem maximal 200 Stundenkilometer schnellen Hubschrauber Rundflüge ebenso an wie Starts für Filmaufnahmen und zur Kontrolle von Pipelines und Hochspannungsleitungen. Auch Rosenblätter hat der Pilot schon aus der Luft über Brautpaaren abgeworfen.

Rundflüge: Die Schwalm aus der Luft

Vor sieben Jahren machte der 42-Jährige seinen Privatpilotenschein für Hubschrauber und kaufte später für rund 150 000 Euro den gebrauchten Helicopter vom Typ Robinson R 44 mit 260 Pferdestärken.

Von Jürgen Köcher

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare