Schaake: Kein Wildwuchs bei Windanlagen

Wolfhagen. Nach dem Beschluss der Regionalversammlung sollen mehr Windkraftflächen ausgewiesen werden. Wenn es nach Wolfhagens Bürgermeister Reinhard Schaake geht, soll das aber nicht unbedingt für Wolfhagen gelten.

Es sei in der Stadtverordnetenversammlung beschlossen worden, sich auf einen Standort für einen neuen Windpark zu konzentrieren, erklärte er auf Anfrage der HNA. Und dieser Standort ist der Rödeser Berg zwischen Niederelsungen und Nothfelden, wo ein Bürgerwindpark geplant ist.

Er wolle keinen Wildwuchs, so Schaake. Das Thema müsse nun mit dem neuen Stadtparlament erörtert werden, „wir müssen einen Flächennutzung- und Bebauungsplan für Windkraft auf den Weg bringen“. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare