Dachdecker aus Neuental setzte sich als Landessieger gegen starke Konkurrenz durch

Schäfer ließ alle hinter sich

Starke Ergebnisse: Die neuen Gesellen im nordhessischen Dachdeckerhandwerk überzeugten mit guten Leitungen. Foto: Privat

Schwalm-Eder. Dominik Schäfer aus Neuental ist der beste Dachdecker in Hessen. Der im Dachdeckerbetrieb Hubert Merz in Schwalmstadt ausgebildet Geselle überzeugte beim Leistungswettbewerb der Deutschen Handwerksjugend in Weilburg. Bereits bei der Gesellenprüfung der Dachdecker-Innung Kassel gehörte er zur Spitzengruppe.

Damals musste er Philipp Flohr aus Reinhardshagen, Joey Kronenberger aus Eschwege und Tino Scholze aus Alheim den Vortritt lassen. Wegen der großen Leistungsdichte meldete die Innung das Quartett zum Wettbewerb an.

Dort mussten sie an Dach-, Wand- und Wangenflächen arbeiten. Sie mussten mit Schiefer eingedeckt, die Kehlen mit Biberschwanz-Ziegeln ausgeführt und ein Flachdach mittels hochpolymeren Dachdichtungsbahnen abgedichtet werden. Dabei lief Dominik Schäfer zur Höchstform auf und siegte vor Markus Müllenhoff aus Medebach. Schäfer wird Hessen am 5. November in Mayen beim Bundeswettbewerb vertreten.

Eine positive Bilanz der Prüfungsergebnisse zog der Vorsitzende des Prüfungsausschussvorsitzende Peter Bärwald (Kassel-Harleshausen). „Die Leistungsdichte war beachtlich, was auch die Nominierung von gleich vier Prüflingen beim Leistungswettbewerb der Deutschen Handwerksjugend deutlich wird“, sagte er. Schon während der Ausbildungszeit habe sich gezeigt, dass viele Jugendliche der Lehre mit großem Engagement nachgehen. Einen Eindruck, den auch Obermeister Horst Wagner (Seigertshausen) unterstrich. „Der Erfolg gibt Ansporn, nicht nur für die neuen Gesellen, sondern auch für die Ausbildungsbetriebe und die Lehrer“, meinte der Obermeister.

Die Gesellen aus dem Landkreis (in Klammern die Ausbildungsbetriebe):

Kevin Eckert aus Malsfeld-Elfershausen (Jörg Lewandowski, Malsfeld-Ostheim), Dominik Schäfer aus Neuental (Hubert Merz, Schwalmstadt-Ziegenhain), Tino Scholze aus Alheim (Hablik GmbH, Melsungen) und Daniel Schultheiß aus Neukirchen (Bedachung Mantz GmbH, Neukirchen). (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare