Schäferhund bei Unfall schwer verletzt

Schwalmstadt. Beim Zusammenprall mit einem Auto ist am Dienstag gegen 4.25 Uhr ein Schäferhund schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Schwalmstadt mitteilte, war eine 50-jährige Fahrerin mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Treysa kommend auf der Bundesstraße 454 nach Ziegenhain unterwegs, als ein herrenloser Schäferhund vor das Auto lief.

Beim Zusammenprall wurde dieser schwer verletzt und in den Straßengraben geschleudert. Der Hund wurde tierärztlich versorgt, am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 800 Euro.

Über den Halter des Schäferhundes liegen bislang keine Informationen vor.

Hinweise an die Polizei Schwalmstadt, Tel. 0 66 91 / 94 30.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare