Frühlingsfest mit Gewerbeschau: Besucher flanierten durch die Kurhessenstraße

Schaufenster des Knülls

Fahrspaß: Den hatten Carsten Klee und Jens Schunck (rechts).

Neukirchen. Zum Frühlingsfest in Neukirchen zeigte sich das Wetter von seiner passenden Seite: Zwar schaute die Sonne nur ab und zu durch die Wolken, doch immerhin blieb es trocken, so dass einem Bummel durch die Kurhessenstraße und der Fußgängerzone nichts im Wege stand. Die Besucher schlenderten vorbei an Ständen der Gewerbetreibenden, örtliche Vereine präsentierten sich.

Martin Zimmer vom Dachdeckerbetrieb Mantz zeigte, wie aus einfachen Schieferplatten Herzen entstehen. Der Tierschutzverein Neukirchen verkaufte Gebasteltes und Kuchen, unterstützt wurden Daniela Stolz, Maike Diehl und Carmen Falk von der privaten Tierschutzinitiative um Monika Rodin – an ihrem Stand drehte sich ein Glücksrad für Tiere in Not. Im Rathaus waren österliche und kunsthandwerkliche Produkte zu bestaunen. Erika Schneider hatte niedliche Dekorationen aus Moos und Holz angefertigt, Manuela Richhardt, Traudel Götz und Marie-Luise Marx hatten Handarbeiten dabei. Ihr technischen Können stellten die jungen Leute der Neukirchener Jugendfeuerwehr unter Beweis. Mobilität auf zwei Rädern testeten die Besucher am Stand von Carsten Klee. Die Geschäfte öffneten ihre Türen und gaben Rabatte. Für viele Gäste klang der Tag bei Würstchen, Eis oder selbst gebackenem Kuchen aus.

Von Sandra Rose

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare