Buchhändlerin Heike Vockeroth wurde mit dem Gütesiegel Lesefreude ausgezeichnet

Sie schenkt Geschichten

Leseratte: Heike Vockeroth will Kindern Spaß am Lesen übermitteln. Für ihr Engagement wurden die Läden der Buchhändlerin in Gensungen und Fritzlar mit dem Gütesiegel Lesefreude Hessen ausgezeichnet. Foto: V. Koch

Gensungen. Die Märchen der Brüder Grimm begleiten Heike Vockeroth überall hin. Ein Ausgabe in Miniaturformat hat die Buchhändlerin immer in ihrer Handtasche. „Zum Vorlesen“, sagt sie. Für ihr Engagement in Sachen Leseförderung bekam Heike Vockeroth nun das Gütesiegel „Lesefreude Hessen“.

Und das gleich zweimal. Eine Auszeichnung ging an ihre Buchhandlung Foto und Buch in Gensungen. Die zweite an ihr Geschäft Dombuch in Fritzlar. Heike Vockeroth verkauft dort nicht einfach nur Bücher: Sie bietet vor allem jungen Leseratten ein buntes Programm. „Das ist für uns selbstverständlich“, sagt Heike Vockeroth.

Pyjama-Partys in der Buchhandlung, Malwettbewerbe, Leseabende für Erwachsene und eine Feier zum Welttag des Buches im April gehören für die passionierte Leserin dazu. Am meisten am Herz liegen ihr die jungen Buchleser.

„Ich möchte den Kindern Spaß am Lesen vermitteln“, sagt die Buchhändlerin. Einmal pro Woche liest Heike Vockeroth mit Fünftklässlern zusammen. Ihre Erfahrung mit den Schülern: „Für viele ist es anfangs eine Überwindung zu lesen.“

Um die Kinder schön früh für das Lesen zu begeistern, besucht sie regelmäßig den Kindergarten. Auch dort begleiten sie oft die Märchen der Brüder Grimm. Allerdings nicht in Miniaturformat. Für die Jüngsten hat Heike Vockeroth stets ein Bilderbuch im Gepäck. „Die Brüder Grimm sind meine Aktion für dieses Jahr“, sagt Heike Vockeroth.

Auch eine Lese-AG an der Grundschule in Gensungen betreut Heike Vockeroth. Außerdem wird jeder Schulanfänger von ihr mit einer Lesetüte ausgestattet.

Eine der schönsten Veranstaltungen war für die Buchhändlerin die Gruselnacht für Kinder. Mit Geistergeschichten und einer dazu passenden Nachtwanderung in die Kanalisation zeigte sie: Bücher sind alles andere als langweilig.

Von Verena Koch

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare