Der beliebte Markt zwischen den Jahren ist dieses Jahr am Dienstag, 28. Dezember

Scherzmarkt in Treysa

Schwalmstadt. Der Scherzmarkt in Treysa steht wieder vor der Tür: Am Dienstag, 28. Dezember, findet der weithin bekannte und beliebte Markt dieses Jahr statt.

Wie gewohnt erstreckt sich das Marktgebiet über den Marktplatz, die Burggasse, die Mainzer Gasse, Zwalmstaße, Am Angel, Herbstgasse, Wagnergasse und die Steingasse. Dieses Jahr haben nach Angaben der Stadtverwaltung 220 Händler eine Zusage für einen Standplatz erhalten.

Scherzmarkt in Treysa

Erfahrungsgemäß melden sich jedoch am Morgen des Markttages noch weitere an, so dass mit über 250 Marktbeschickern zu rechnen sei. Neben Essen und Getränken gibt es wieder Gewürze, Uhren, Wachstuch, Lederwaren, Raumpflegemitteln, Textilien, Waffeln, Strumpfwaren, Gardinen und Pfannen.

Dabei sein werden auch Händler mit Holzschmuck, Lockenwicklern, Modellautos, Indianerschmuck, Fanartikeln und Holzmalerei. In den Innenstadtgasthäusern ist lebhafter Betrieb.

Der Scherzmarkt gehört zu den seit dem 16. Jahrhundert urkundlich belegten Märkten in Treysa. Ihm wird in der Schwalm ein besonderer Stellenwert eingeräumt. Er findet zwischen den Jahren statt, als einst das Dienstpersonal die Arbeitsstätte wechseln konnte, es „scherzte“.

 Zu dieser Zeit erhielten die Leute ihren Lohn, für den sie auf dem Scherzmarkt Waren des täglichen Gebrauchs kauften.

Sperrungen

Die Straßensperrungen rund um den Marktplatz werden am Montag, 27. Dezember, ab 18.30 Uhr eingerichtet. Wegen der Sperrung der Zwalmstraße wird der Verkehr über die Osttangente, Ascheröder Straße, Mainzer Brücke umgeleitet.

Der Festplatz Lehmenkaute dient als Parkplatz. Die Sperrungen dauern bis Dienstag, 20 Uhr.

Rocknacht

Nach 30 Jahren gibt es in der Festhalle anlässlich des Scherzmarktes wieder eine Rocknacht. Die Pepperland Group präsentiert gemeinsam mit der HNA erfahrende Bands und junge Talente. Es spielen The Roverbeats, Hot Games, Bluebardix, Mudita, Rollender Kies und The Kiffing Bees. Einlass ab 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr, Ende gegen 2 Uhr, der Eintritt kostet 4/8 Euro.

www.scherzmarkt-rocknacht.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare