300 Blaufichten für Melsunger Weihnachtsmarkt – Budenzauber startet Freitag

Der Schmuck ist schon da

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt-Aufbau: Unsere Bilder zeigen von links oben im Uhrzeigersinn Wolfgang Kothe vorne und Frank Ebert (im Hubsteiger) beim Aufhängen von Adventsschmuck in der Kasseler Straße, ein Bauhoffahrzeug beim Verteilen von Eimern zum Halt für Tannenbäume, Reinhard Jäger und Maximow Dimitri beim Fertigstellen der Pflasterarbeiten auf dem Marktplatz und Klaus Döberitz beim Auspacken von Tannenbäumen. Fotos: Grugel

Melsungen. 300 Blaufichten stellen Bauhofmitarbeiter derzeit in der Innenstadt auf. Die Tannen hat Hessen-Forst frisch geschlagen. Sie sind der Winterwald beim Melsunger Weihnachtsmarkt. Der wird am Freitag eröffnet und bietet dann bis Weihnachten allerhand Budenzauber und ein reichhaltiges Beiprogramm.

Neben den traditionellen Ständen mit Grillwurst, Suppen, Glühwein und jeder Menge anderer Leckereien präsentieren Kunsthandwerker Weihnachtliches aus Holz, Ton und anderen Materialien. Angeboten werden Dekoratives und Geschenke zum Fest.

Turmbläser spielen auf

Veranstalter sind die Stadt Melsungen und die Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels. Zur Eröffnung am Freitag, 30. November, spielen ab 17 Uhr Turmbläser eine Fanfare. Der Bartenwetzer sticht ein Fass Bier an, und die Formation Bolle & Friends aus dem Frankenland spielt auf.

Ein abwechslungsreich gestaltetes Liveprogramm auf der Weihnachtsmarktbühne sorgt – besonders an den vier Adventswochenenden – für stimmungsvolle Stunden. Mit dabei sind laut Ankündigung die Harmonie-Musik Melsungen, Gerd der Gaukler, die Kirchberger Musikanten und viele mehr. Im Beiprogramm bieten die Kirchen Lesungen, Musik zur Marktzeit, Adventsmusik und vieles mehr. Kinder können erstmals in den Briefkasten des Melsunger Rathauses Am Markt 1 kleine Briefe und Wunschzettel an den Nikolaus, den Weihnachtsmann oder das Christkind einwerfen. Sie sollten ihren Absender nicht vergessen, damit die städtische Rentierpost antworten kann. (lgr)

• Öffnungszeiten: 30. November bis 23. Dezember, täglich ab 12 Uhr – samstags ab 10 Uhr.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare