Der 10.10.2010 lockte in der Schwalm nicht viele Paare zur Eheschließung

Schnapszahl zog nur auf Burg

Heiraten auf der Burg: Das wird morgen eine große Sache. Die Schnapszahl ist als Termin in Homberg sehr beliebt. Collage: (etx)

Schwalm-Eder. Die Schnapszahl 10.10. 2020 lockte in der Schwalm und in Melsungen nicht viele Paare vor den Traualtar. Weder in Treysa noch in Willingshausen oder Neukirchen finden morgen Trauungen statt. In Homberg dagegen boomt es, sieben Ehen werden dort geschlossen.

Das Homberger Standesamt ist eines der wenigen im Landkreis, das an diesem Tag traut. Die Stadt hatte eigens für Trauungen auf der Burg und in der Hohlebachmühle geworben: Sie hatte ein Gewinnspiel organisiert, in dem vier Paare die Traugebühr geschenkt bekamen. Die Mühe hat sich gelohnt: Die drei Homberger Standesbeamten sind deswegen morgen im Dauereinsatz.

Sonntags keine Trauung

Spezielle Angebote für den morgigen Termin gab es in den anderen Kreisteilen nicht. Marion Monaco aus Neukirchen berichtet, es seien für morgen keine Eheschließungen geplant. „Wir haben uns mit dem Datum gar nicht befasst“, sagte sie. Normalerweise finden in Neukirchen keine Trauungen am Sonntag statt. Allerdings war sie vom Jahresergebnis 2010 beeindruckt. 30 Paare, zwei mehr als vergangenes Jahr, seien bislang getraut worden.

Sonntags keine Trauung heißt es auch aus dem Treysaer Rathaus von Dirk Herter. Allerdings seien auch keine Anfragen eingegangen. Die Jahre zuvor hätten die Schnapszahlen als Hochzeitsdatum aber immer gezogen. „1999 war das Rekordjahr - da hatten wir zwölf Eheschließungen“, sagte er.

Nur eine Anfrage hatte der Willingshäuser Standesbeamte Walter Friedrich. Die habe er abgelehnt, sagte er. Der Sonntag sei für den Kirchgang vorgesehen, meinte er.

So ist auch die Situation im Melsunger Raum. Dort gab es zwei Anfragen, aber auch dort gilt: Sonntags keine Trauung, ebenso wie in Spangenberg, Morschen und Guxhagen. Das nächste interessante Hochzeitsdatum ist der 20.10.2010. Der Termin steht in zehn Tagen an. (zty/ etx/ fil)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare